DIESSEITS UND EDEN

März 2018

Eine Ausstellung aus Anlass des 101. Katholikentages in Münster, kuratiert von Susanne Hegmann.

Beteiligte Künstlerinnen: Christina Beifuss, Helga Franz, Katharina Fritsch, Susanne Hegmann, Nanne Meyer, Christina Paetsch.

 

Die Grimm Holding freut sich die Künstler und ihre Projekte unterstützen zu dürfen.

 

5. Mai 2018 – 13. Mai 2018

Foyer der LBS, Himmelreichallee, Münster

täglich 11 – 17 Uhr

 

Die Ausstellung Diesseits und Eden präsentiert ein weites Spektrum künstlerischer Positionen zu den Gegensatzpaaren Natur und Kunst, künstlich und natürlich, heilig und profan, dem Umgang des Menschen mit der Schöpfung und dem Schöpferischen im Menschen.

Von der zart zurückhaltenden Zeichnung zur raumgreifenden Skulptur, von der raffiniert manipulierten Photographie zur laborhaft komplexen Versuchsanordnung kommen die unterschiedlichsten künstlerischen Medien zum Einsatz.

Trotz divergierender Mittel und Ausdrucksweisen entstehen verblüffende formale Entsprechungen und inhaltliche Verbindungen zwischen den Werken, die so in konzentrierter Form und auf künstlerisch höchstem Niveau über unser Verhältnis zu den verlorenen Paradiesen von einst wie den künstlichen Paradiesen von heute reflektieren.